Hallo liebe Besucher !

Da das Jahr 2010 nunmal jetzt nach Weihnachten unmittelbar vor der Tür steht wollte ich mal die Seite eröffnen um dann bei Bedarf Bilder von unserem Garten und den neuen Projekten einzustellen.

 Zu meinen geplanten Projekten gehören:

Bruchsteinwand an der oberen Grenze mit ein paar hübschen Details 

Eventuell ein eingeschobenes Exotentreffen

Pflaster im Teichbereich

Strom inkl. Beleuchtung

Das dürfte dann wohl im Außenbereich für dieses Jahr genügen.

Neuanschaffungen 2010

Meine Dasylirion XL wurde zwar zeitgleich wie meine Trithrinax im letzten Jahr angeschafft, allerdings wird sie wie auch die neue fünfköpfige Yucca thompsonia erst in 2010 eingepflanzt. Auch etliche kleinere Exemplare werden so noch den Weg in die Erde finden. Bilder kommen dann nach der Fertigstellung.

Neu geplant sind noch Butia eriospatha, 1 Chamaerops vulcano, Phoenix theoprastii und Brahea armata. Alle im XL Format mit ca. 1,00m Stamm. 

Auch wenn es diesen umgestaltetenden Eingangsbereich im Sommer schon gab, wurde er erst Ende 2009 fertiggestellt. Insofern gibt es jetzt schon mal einen kleinen Wehrmutstropfen für die sicherlich noch länger anhaltenden dristen Tage.

Hier noch ein paar Bilder von Palmen mit gelungenem Winterschutz.

Diese Chamaerops humilis wurde im Topf mit meinem beschriebenem Schutz überwintert.

Trachycarpus fortunei. Ebenfalls mit Folie, Decke und Lichterschlauch ab minus fünf Grad geschützt.

Hier mal zwei Verlierer. Bei der ersten Palme handelt es sich um eine angebliche "Sabal minor" vom Dehner. Sie wurde lediglich mit Rindenmulch und Folie geschützt. Das Experiment ist wohl gescheitert. Diese Sabal war wohl keine minor.

Hier ist meine große Cycas panzhihuaensis. Laut Angaben soll sie um einiges mehr Frost als andere Cycas Arten vertragen. Sie wurde mit einem Lichterschlauch ab minus vier Grad beheizt. Die Blätter sind fast alle braun. Sie ist zwar nich kaputt, allerdings ist die Enttäuschung doch groß. Da hatte ich  mir mehr versprochen. Wenn sie dann wenigstens in diesem Jahr einen neuen Kranz schiebt, sieht sie erst einmal wieder normal aus.

Positiv ist noch das Ergebnis meiner Butia capitata. Bis auf ein paar Blattflecken hat sie sich gut überwintern lassen.

Nachdem der März vom Wetter her wirklich sehr schön war, sind meine Gartenaktivitäten bezüglich Um- und Neugestaltung schon recht weit. Insofern können wir uns erst einmal wieder den angenehmen Dingen des Gartens zuwenden. Hier mal das erste fertiggestellte Projekt.

Zwischen der Lieferung meiner Brahea und Butia habe ich mir noch zwei Grapefruits zugelegt welche auf Bitterorange veredelt wurden und somit ca. -10 Grad aushalten können. Hoffen wir mal, das es hier dann in diesem Jahr noch zur großen Ernte kommen wird

Nach meinen Neuanschaffungen einfach mal paar Bilder quer durch den Garten. Beginnend mit einem kleinen Yucca Beet neben dem Eingangsbereich.

Blick vom unteren Plateu zum oberen Plateu.

Meine Nadelpalme. Details gibt es unter der XL-Seite

Agave

Blick Richtung Farn, Phoenix canariensis und meiner geschälten Trachycarpus fortunei

Krone meiner erstmalig überwinterten Dicksonia antarctica

Recht schlicht sorgt er doch immer für Aufsehen. Mexikanischer Grasbaum. Auch hier weitere Details unter der XL-Seite.

Hanfpalme

Terrassendetail

Terrasse

Die sich langsam wieder regenerierende kleine Jubaea.

Terrasse mit der sich wieder prächtig erholten Cycas panziuahensis im Hintergrund.

Zum Abschluss können die Gartenbilder der Sommersaison nur noch durch eines getopt werden. Mein zweites Exotentreffen. Nach Bekanntgabe des Termines hatten sich dann recht viele Interessenten gemeldet und sehr schnell war die Zahl auf fast 30 Personen gestiegen. Von alt bekannten Forenmitgliedern über ganz neue Gesichter wie immer wiederkehrende Pflanzenfreunde, ja sogar Nachbarn waren dieses mal dabei. Eigentlich könnte ich den Text vom letzten mal kopieren und hier wieder einfügen. Es war wieder ein genauso schönes Zusammentreffen. Unterstützt durch das doch noch gute Wetter, die anhaltende gute Stimmung, den super Austausch über die gesamte Pflanzenwelt und ordentlich Speis und Trank, konnte hier nichts ins Wasser fallen. Hier ein paar Bilder:

Arnold und Andreas. Worüber die wohl schmunzeln ?!?

Hier konnte ich dann meinem Redefluss über Freud und Leid vollen Lauf lassen.

Anton, wie im letzten Jahr der Grillmeister.

Selbst bei essen stand der schnabel nicht still !!!

Und hier dann mal die Truppe komplett auf einem Haufen.

...wem das dann noch nicht genug Bilder sind, brauch nur die folgenden Links anzuklicken. Erst das Vorgeplenkel und dann die Bilder:

http://palmeundco.communityhost.de/thread/?thread__mid=949137877

http://palmeundco.communityhost.de/thread/?thread__mid=974175288

Viel Spass !!!

 

 

 

 

 

Nach oben